Dienstag, 18. Oktober 2011

Spinnen

Überall kann man sie sehen, die Gartenkreuzspinne, mit ihren großen Netzen, auf Beutefang von Insekten.


Bei uns sind sehr viele, nur kann ich sie schlecht fotografieren...angeblich mag sie das nicht...

Im September und Oktober stellt das Weibchen an verborgenen Stellen mehrere Eikokons aus gelber Fadenwolle her. Die Jungen verlassen diesen erst nach der Überwinterung. Im Frühling wimmelt es nur so von Jungspinnen, die an einem Knäuel zusammenhängen, sehr interessant zum beobachten.







Ich bin eigentlich kein Freund der Spinnen, aber diese ist eine schön gezeichnete und sie beobachte ich im Herbst des öfteren...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß, also schreibt eure Meinung dazu...Danke, ich freu mich!