Sonntag, 21. Juli 2013

Ferien - Momente zum Nachdenken!



Nicht die Hektik des Alltags,
der Lärm der Stadt,
der Rausch der Geschwindigkeit,
die Wildheit der Reklame,
lassen Neues wachsen.

Ich brauche
Ruhe und Alleinsein,
Echtheit und Einfachheit,
das Gespräch mit Freunden,
das Staunen über Alltägliches,
wenn neues werden soll.


Max Feigenwinter



Kommentare:

  1. Hallo Frieda,
    das ist wieder mal ein sooo passendes Gedicht.
    Ich versuche auch immer öfter die Hektik außen vor zu lassen, aber immer wieder tappe ich in solche Fallen. Ich bin zur Zeit ein tolles Buch am Lesen -Eine neue Erde von Eckhart Tolle- kennst Du das vielleicht?

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit, nein ich kenne dieses Buch nicht, aber brauche demnächst wieder neuen "Lesestoff" und kann dann mal reinlesen.

    Wünsche dir eine schöne Woche,

    Gruß Frieda

    AntwortenLöschen

Ohne Euer Feedback macht bloggen nur halb soviel Spaß, also schreibt eure Meinung dazu...Danke, ich freu mich!